Kontakt

Arla

Arla
Die weltgrößte Frischmilchmolkerei verhindert Austritte und garantiert Produktfrische - dank Induktionskappenversiegelung. Die weltgrößte Frischmilchanlage im Besitz des Molkereiriesen Arla erwählte Enercon Industries als Lieferant der Induktionskappenversiegelungsgeräte, mit denen Austritte verhindert und die Frische der Milch garantiert werden. Die Großmolkerei von Arla Foods in Großbritannien ist die bisher technologisch fortschrittlichste Milchverarbeitungsanlage der Welt.

Die Vorteile Gewonnen Von Induktionssiegelsysteme

Originalitätsssicherheit Icon
Originalitätsssicherheit
Vermeidung von Undichtigkeiten Icon
Vermeidung von Undichtigkeiten
Erhöhte Sicherheit Icon
Erhöhte Sicherheit

Die weltgrößte Frischmilchanlage hat acht Hochgeschwindigkeits-Induktionskappenversiegelungsgeräte in ihre Produktionslinie integriert, um Austritte zu verhindern und für Produktfrische zu sorgen.
Die 150 Millionen GBP teure Großmolkereianlage von Arla Foods in Buckinghamshire, Großbritannien verarbeitet täglich 1,5 Millionen Flaschen Milch und verlässt sich auf die Hochgeschwindigkeits-Induktionskappenversiegelungsgeräte von Enercon, um ihre Flaschen zu versiegeln.

Richard Bull, Geschäftsführer von Enercon Industries Ltd, erklärt: „Die britische Milchindustrie baut bereits seit über 20 Jahren auf die Vorteile der Induktionskappenversiegelung.

„Von Kleinunternehmen bis hin zu Großanlagen versiegeln viele Hersteller im ganzen Land ihre Behälter mit Induktionstechnologie, um Austritte zu vermeiden und Produktfrische zu erhalten.

„Wir beliefern schon seit Jahren die Molkereibetriebe von Arla in ganz Großbritannien. Ich glaube, es spricht für die Qualität der Geräte und der Kundenbetreuung von Enercon, dass dieser brandneue Standort auch weiterhin auf unsere weltführende Kappenversiegelungstechnologie vertraut.“

Arla verwendet ein spezielles Sensorensystem, das von Enercon Industries eigens für dieses besondere Verfahren entworfen wurde. Damit kann der Hersteller kontinuierlich Behälter mit unterschiedlichem Fassungsvermögen versiegeln, ohne manuell eingreifen zu müssen.

Peter Lauritzen, der CEO von Arla Foods UK, erläutert Folgendes über die Nutzung von innovativen Lösungen und Maschinen bei Arla: „Die Größe und der Umfang unserer neuen Molkerei stärkt Arlas Spitzenstellung innerhalb der Milchindustrie Großbritanniens. Wir setzen neue Standards für die nächste Generation der Milchverarbeitung.

„Die Anlage in Aylesbury nutzt bisher unerschlossene Technologien.“

Arla ist ein globales Milchunternehmen und eine Kooperative im Besitz von 12.600 Milcherzeugern, wovon etwa 2.800 britische Bauern sind. Arla ist das größte Milchunternehmen in Großbritannien und bietet führende Marken wie Anchor, Cravendale und Lurpack an. Es verarbeitet jährlich 3,5 Milliarden Liter Milch von britischen Farmen in ein vollständiges Sortiment an Molkereiprodukten.

Wenn Sie mehr über Arla Foods erfahren möchten, besuchen Sie. Möchten Sie mehr über die Super Seal™ Max wissen? Klicken Sie hier.

"Die Größe und der Umfang unserer neuen Molkerei stärkt Arlas Spitzenstellung innerhalb der Milchindustrie Großbritanniens. Wir setzen neue Standards für die nächste Generation der Milchverarbeitung."
Peter Lauritzen, der CEO von Arla Foods UK
English
Español
Français
Magyar
Italiano
polski