Kontakt

Greyland

Greyland
Ein Hersteller von Reinigungsprodukten reduziert Austritte und Produktverlust durch Induktionskappensiegeln Greyland Limited, ein Hersteller von Reinigungs- und chemischen Produkten, suchte nach einer Lösung, um ein Auslaufen seines Teppichreinigers beim Transport zu verhindern. Zur Lösung des Problems wandte sich Greyland an Enercon Industrie und erwarb ein manuelles Induktionskappensiegelgerät, Modell Super Seal™ Junior, und hat damit das problem.

Die Vorteile Gewonnen Von Induktionssiegelsysteme

Sicherheit beim Transport Icon
Sicherheit beim Transport
Kundenzufriedenheit Icon
Kundenzufriedenheit
Vermeidung von Undichtigkeiten Icon
Vermeidung von Undichtigkeiten

Ein führender Hersteller von Reinigungsmitteln und chemischen Produkten hat mit einem Umstieg auf Induktionshitzesiegeln das Problem tropfender Flaschen gelöst.

Das britische Unternehmen Greyland Limited suchte nach einer Lösung, um Auslaufen seines Teppichreinigers zu unterbinden. Daher wandte sich Greyland an Enercon Industries.

Richard Dyson, Managing Director von Greyland, erläuterte: „Weil unsere Schachteln von den verschiedenen Spediteuren unsachgemäß behandelt wurden, kam es seit Jahren zu enormen Austritten.

„Wir haben es mit „Zerbrechlich“- Aufklebern, stabilerer Verpackung, und dichteren Kappen versucht, aber die Induktionssiegeln hat sich als effizienteste Lösung herausgestellt.

Greyland versiegelt jetzt seine 1L und 2L Kunststoffbehälter mit dem Super Seal™ Junior, dem manuellen Gerät von Enercon.

„Wir haben uns für dieses Induktionshitzesiegelgerät entschieden, weil es wie eine sehr einfache und benutzerfreundliche Maschine aussah”, erklärte er.

Nach der Integration des Induktionssiegelns in den Herstellungsprozess war Herr Dyson zufrieden mit dem Ergebnis. Er ist davon überzeugt, dass Austritte und Produktverlust der Vergangenheit angehören.

„Seitdem wir das Induktionssiegelgerät verwenden, sind die Austritte bedeutend zurückgegangen. Ich würde Enercon allen Unternehmen mit ähnlichen Problemen empfehlen,” betont er.

Brian Tydndall, der britische Vertriebsmanager von Enercon, erläutert die negativen Auswirkungen, die austretende Produkte auf Unternehmen haben können: „Austretende Produkte kosten Unternehmen nicht nur finanziell aufgrund des Produktverlusts, sondern wirken sich auch negativ auf den Ruf einer Marke aus.

„Mit einer einfachen Lösung wie einem Induktionssiegel können Unternehmen dies verhindern.”

Mehr über Greylands finden Sie unter oder klicken Sie hier, um die Reihe der Induktionskappensiegelgeräte von Enercon Industries näher anzusehen.

"Seitdem wir unser Induktionssiegelgerät verwenden, sind Leckagen kein Problem mehr. Ich würde Enercon allen Unternehmen mit ähnlichen Problemen empfehlen."
Richard Dyson, Geschäftsführer von Greyland
English
Español
Français
Magyar
Italiano
polski