Kontakt

Enercon bestätigt die Teilnahme an wichtiger europäischer Konferenz über Kappen und Verschlüsse

Enercon bestätigt die Teilnahme an wichtiger europäischer Konferenz über Kappen und Verschlüsse. Brian Tyndall, der Vertriebsleiter von Enercon Industries Ltd, wurde als Redner auf der diesjährigen „Kappen und Verschlüsse“-Konferenz in Amsterdam bekanntgegeben.

Am 12. und 13. November wird Tyndall im Mövenpick einen Vortrag zum Thema Induktionskappensiegel: Von den ersten Anfängen bis in die Zukunft halten.

Er wird einen kleinen Überblick in die Geschichte des Kappenversiegelns geben, angefangen bei den Tylenol-Morden in Chicago, und dann anhand von Fallstudien von GlaxoSmithKline und HealthSpan/RPC die Entstehung, Entwicklung und Zukunft der Kappenversiegelung besprechen.

Herr Tyndall, der auch im Vorstand der Processing und Packaging Machinery Association vertreten ist, hat 2008 zuletzt einen Vortrag auf der Konferenz gehalten.

Er sagte: „Ich freue mich sehr, wieder zu einem Vortrag auf der Kappen- und Verschlüsse-Konferenz im November eingeladen zu werden.

„Ich hoffe, dass meine Präsentation das Publikum über die Zukunftsmöglichkeiten des Induktionshitzeversiegeln aufklären und inspirieren wird.“

Auf der zweitägigen Konferenz werden die folgenden Vortragenden zu hören sein: Paul Earnshaw, Verpackungsmanager, Tesco, Arno Melchior, Globaler Verpackungsdirektor, Reckitt Benckiser Group plc und Peter Tindale, Vertriebsleiter von Selig Liners Europe, Selig Group.

Die Kappen- und Verschlüsse-Konferenz konzentriert sich ausschließlich auf diesen schnell anwachsenden Marktsektor. Sie bietet eine „einzigartige Plattform“ für führende Markeneigentümer und Befüller, Verschluss- und Verpackungshersteller, Designer, und Lieferanten der Industrie, um die aktuellsten Entwicklungen in der Kunststoffverschlussindustrie zu besprechen.

Möchten Sie mehr erfahren? Besuchen Sie http://www.plasticscapsandclosures.com/capsandclosures2014

English
Español
Français
Magyar
Italiano
polski