Project Description

Autoglym

Eine erstklassige Autopflegemarke hat seine Verpackungsmethoden geändert und arbeitet nun mit Induktionskappendichtungen, um absolute Kundensicherheit sicherzustellen.

Eine erstklassige Autopflegemarke, Autoglym, versiegelt seine Produkte nun mit Induktionssiegeln, um ein Verschütten zu verhindern und absolute Kundenzufriedenheit sicherzustellen. Der britische Hersteller von Autopflegeprodukten nahm das Induktionssiegelsystem von Enercon in seine Produktionslinie auf, nachdem es vorher Bedenken im Zusammenhang mit dem Verschütten der Produkte gegeben hatte.

Kontakt

curve line under

Die Vorteile Gewonnen Von Induktionssiegelsysteme

curve line over

Fallstudie

Eine erstklassige Autopflegemarke versiegelt seine Produkte nun mit Induktionssiegeln, um ein Verschütten zu verhindern und absolute Kundenzufriedenheit sicherzustellen.

Autoglym, der britische Hersteller von Autopflegeprodukten nahm das Induktionssiegelsystem von Enercon in seine Produktionslinie auf, nachdem es vorher Bedenken im Zusammenhang mit dem Verschütten der Produkte gegeben hatte.

Andrew Queally, Prozess- und Projektingenieur bei Autoglym, sagte: „Wir haben erst vor kurzem als Folge auf eine neue Kundenanforderung damit begonnen, die Behälter auf diese Art und Weise zu versiegeln.

Der Hauptzweck der Induktionsversiegelung ist es, zu verhindern, dass es zwischen der Entfernung des Deckels und dem Umschlagen des Produktes in die Vorratsbehälter des Kunden zu einem Verschütten kommt.“

Bevor Autoglym das Super Seal-Induktionssiegelsystem von Enercon gekauft hat, versiegelte das Unternehmen seine 5-Liter-Flaschen für Shampoos und Reinigungsmitteln nur mit einem Originalitätsverschluss. Das Unternehmen kam jedoch zu dem Schluss, dass dies seine Produkte nicht vollständig vor oben genanntem Verschütten schützte.

Es verkauft in über 45 Länder und wählte ein automatisches Induktionssiegelsystem, das Super Seal 75 von Enercon, um diesem Problem vorzubeugen.

Über die Vorteile, die der Umstieg auf Induktionsversiegelung dem Unternehmen beschert hat, sagte Herr Queally: „Das Verschütten zu vermeiden ermöglicht eine sichere Handhabung und beseitigt Abfälle, was der größte Vorteil der Induktionsversiegelung für unsere Produkte ist.

Zudem bietet sie ein Plus an Sicherheit, dass das Produkt nicht manipuliert wurde, was für uns und unsere Kunden wichtig ist, da wir eine erstklassige Autopflegemarke sind.“

Über Enercon sagte Herr Queally zudem: „Enercon Industries scheint der größte und vertrauenswürdigste Name in diesem Bereich zu sein. Die Zusammenarbeit mit einem renommierten Unternehmen erleichtert das Erweitern der Produktionslinie um neue Komponenten.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Maschine von Enercon einfach zu verwenden ist und über eine gute Wiederholbarkeit verfügt, wenn sie richtig installiert wurde.“

Mehr über Autoglym finden Sie unter oder, wenn Sie mehr über die automatischen Induktionssiegelsysteme von Enercon erfahren wollen, gehen Sie auf

Autoglym
„Das Verschütten zu vermeiden ermöglicht eine sichere Handhabung und beseitigt Abfälle, was der größte Vorteil der Induktionsversiegelung für unsere Produkte ist.“
Andrew Queally, Prozess- und Projektingenieur bei Autoglym
FALLSTUDIE HERUNTERLADEN
Rückkehr zum Fallstudien